Wichtige Informationen zum Rückruf gewisser Chargen von Deaftol® Mundspray

11. Feb 2020

Worum geht es?

In Absprache mit dem Schweizerischen Heilmittelinstitut Swissmedic führt die Dr. Wild & Co. AG einen Rückruf von gewissen Chargen von Deaftol® Mundspray durch.

Welche Chargen sind betroffen?

Vom Rückruf betroffen sind ausschliesslich die folgenden Chargen:

  • Deaftol Mundspray® Charge CHNR2018080813
  • Deaftol Mundspray® Charge CHNR2018080468
  • Deaftol Mundspray® Charge CHNR2018080730
  • Deaftol Mundspray® Charge LOT 19040385
  • Deaftol Mundspray® Charge LOT 19040642
  • Deaftol Mundspray® Charge LOT 19050017

Die Nummer der Charge (LOT) kann wie folgt identifiziert werden:

Welche Gefahr geht von den betroffenen Produkten aus?

Aufgrund von technischen Problemen kann sich bei der Anwendung des Sprühaufsatzes die Kanüle vom Sprühkopf lösen und in die Speiseröhre oder Atemwege gelangen.

Was sollen betroffene Konsumentinnen und Konsumenten tun?

Falls Sie Packungen der oben erwähnten Chargen besitzen, bitten wir Sie, diese nicht mehr anzuwenden und umgehend an Ihre Bezugsquelle, d.h. an ihren Arzt, Apotheker oder Drogisten, zu retournieren.

Bei Rückfragen wenden Sie sich ebenfalls bitte an Ihren Arzt, Apotheker oder Drogisten.

Wir sind aktuell dabei, einen neuen Pumpmechanismus für Deaftol® zu evaluieren, welcher die festgestellten Probleme nicht wieder zu Tage treten lässt. Zum jetzigen Zeitpunkt sind wir leider noch nicht in der Lage, Ihnen mitzuteilen, ab wann Deaftol® wieder zur Verfügung stehen wird.

Wir bedauern diesen Vorfall ausserordentlich und entschuldigen uns im Voraus für die Ihnen durch diesen Rückruf entstandenen Unannehmlichkeiten.